2 MINDS

Was ist hier los?

Hey! Schön, dass du bei climbing minds gelandet bist.

-lich willkommen!

Du bist hier auf jeden Fall richtig, wenn du:

  • vom Reisen träumst
  • Inspiration und Motivation suchst
  • neugierig auf das Thema Klettern/Bouldern bist
  • einfach ein bisschen stöbern möchtest 🙂

Bevor wir etwas näher auf unseren Blog eingehen, sollst du zunächst erfahren, wer dahinter steckt.

 

Wer schreibt hier?

Du willst wissen, wer die 2 minds sind? Nun ja, das sind Anne und Christian- Lebensgenießer, Naturliebhaber, teilzeit-Kletterer, dynmisches Duo und neuerdings Reiseblogger. Solider ‘89er Jahrgang und voller Flusen im Kopf. Etwas genauer?

Anne:

Anne- Reiseblogger

Anne

Mit blutjungen 28 sehe ich es noch lange nicht ein, erwachsen zu werden. Ohne verrückte Ideen und Spinnereien wäre das Leben nur halb so schön. Sie sind wie ein Kompass und man sollte meiner Meinung nach viel öfter auf sie hören und vertrauen.

Es fällt mir nicht schwer, mich über kleine Dinge zu freuen. Das kann ein Grashüpfer sein, den ich Herr Schmidt taufe, die Sonne oder ein gepflegtes Stück Selbstironie. In den meisten Situationen bin ich eine gnadenlose Optimistin und denke, dass man aus jedem Erlebnis etwas für sich mitnehmen kann, fühlt es sich auch noch so bescheiden an. Ich möchte gerne Anderen ein Stück meiner Leichtigkeit schenken und dazu anregen, etwas zu wagen.

Reisen war bereits in meiner Kindheit sehr präsent. So ging es zum Beispiel als ich 2 Jahre alt war mit dem Wartburg nach Griechenland. Damals wie heute liebe ich das Campen und würde kein Hotelzimmer der Welt gegen Zelt, Lagerfeuer und Sternenhimmel eintauschen.

Gemeinsame Urlaube verbringen Christian und ich am liebsten im Warmen, wie 2 Echsen an der Felswand klebend. Ohne deren Kletterskills, dafür hoch motiviert und mit Klettergurt und Seil bewaffnet. Ich muss zugeben, dass Christian der Ambitioniertere von uns beiden ist. Während ich gedanklich schon beim gemütlichen Abendessen am Lagerfeuer bin, will Christian noch 3 Routen klettern. Meist finden wir einen Kompromiss. 😀

Ich mag:

Tiere, die lustige Dinge machen, Draußen sein, Sonne, gutes Essen, Knoblauch, gute Gesellschaft, Ehrlichkeit, Kapuzenpullis, Musik, Klettern, Wandern, Yoga, Grimassen ziehen, Genießen, Lachen

Ich mag nicht:

schlechte Laune an Anderen auslassen, kaltes Wasser, Spinnen, Lakritze, Warten, misslungene Kommunikation, kalten Kaffee, sich zu ernst nehmen, Fremdbestimmtheit

 

Christian:

Christian- Reiseblogger

Christian

Ein guter Kaffee am Morgen ist die halbe Miete für einen gelungenen Tag. Wenn ich mich dann noch irgendwo an einer schönen Route den Fels hoch scheuchen kann, ist er schon ziemlich perfekt. Mit der Gewissheit, das Gleiche am nächsten Morgen wieder tun zu können, schlafe ich mit einem fetten Grinsen im Gesicht ein. Ich genieße die Ruhe und bin froh, wenn ich Grillenszirpen, anstatt Autolärm um mich habe.

Zum glücklich sein brauche ich nicht viel. Wenn es die Situation erfordert, komme ich auch ohne Probleme mal mit einem T-Shirt und ohne Dusche aus. Der Schuhschrank sagt ich besitze mehr Kletterschuhe als Straßenschuhe. Ich glaube, dass unnötige Dinge nur belasten, also versuche ich mich auf das Wesentliche zu beschränken. Sollte ich jedoch ernsthaft über eine Neuanschaffung nachdenken, dann darf diese aber bitte auch hochwertig sein. 😀

Beim Klettern suche ich gerne die Herausforderung. Dabei kann ich mich völlig auf eine Sache konzentrieren und meine eigenen Grenzen kennenlernen bzw. sie überschreiten. Das bedeutet nicht, dass ich angstfrei klettere. Ich möchte neben meinem sportlichen Ehrgeiz, gleich einer Bergziege, viel mehr lernen, besser mit der Angst umzugehen und meine Gedanken rund um das Klettern teilen.

Ich bin eher der Realist von uns beiden und empfinde mich als ziemlich ausgeglichen. Am liebsten würde ich in einer Jurte am Fuße eines Berges wohnen, davon konnte ich Anne nur noch nicht ganz überzeugen. 😉

Ich mag:

Frisch gemahlenen Kaffee, Klettern, Minimalismus, raues Wetter, Giraffen, Kochen, lange Tage in der Natur, meine Ruhe, Fotografieren, Gelassenheit, guten Kuchen, Knoblauch, Kniffeln

Ich mag nicht:

Lärm, schlechte Laune, Egoismus, Ausreden, Unausgeglichenheit

 

Abenteuer heißt für uns Herausforderung…..

… also: raus aus der Komfortzone, Erlebnisse wagen und bewusst auf Luxus verzichten.

Anne durch Australien, Christian durch Neuseeland- Wir sind beide vom Reisefieber infiziert  und eins steht fest:  die erlebten Langzeitreisen waren noch nicht die letzten! Also seid gespannt und schaut immer mal vorbei, womöglich ist die nächste große Reise bereits in Planung… 😉

 

Und worum geht’s nun?

Mit Climbingminds wollen wir dich an unseren Abenteuern teilhaben lassen. Unter dem Motto „Das Leben ist zu kurz für ‚eigentlich'“ möchten wir Geschichten erzählen und dich vielleicht auch ein bisschen inspirieren und motivieren. Ein Satz mit dem Wort ‚eigentlich‘ enthält meist auch ein ‚aber‘. Da liegt der Hase im Pfeffer. Dieses böse kleine Wort hält uns so oft von Dingen ab, die wir EIGENTLICH WOLLEN.

Weil wir nicht nur eigentlich Lust auf Reisen, Klettern und einen eigenen Blog haben, machen wir das einfach mal! 🙂  Neben Reisegeschichten und Infos zu Destinationen (TRAVELMIND) findest Du hier Berichte zu den Themen Outdoor-Leben und Klettern (OUTDOORMIND) sowie Anregungen und Gedanken zu Zielen, Einstellung etc. (OPENMIND).

Sollte dein Wissensdurst immer noch nicht gestillt sein, freuen wir uns über eine Nachricht von dir.

Viel Spaß beim Stöbern! 🙂

Anne & Christian